Pakete mit Preisvorteil!

Ein neuer Facebook post von BeFree Tantra.....

In jüngeren Jahren habe ich für einige Zeit in einem spirituellen Zentrum gelebt. Dort wurde viel meditiert und die Spiritualität war das Wichtigste. Dafür wurde die Sexualität unterdrückt ( sublimiert). Erstaunlicherweise stieg der Schokoladenkonsum der Bewohner/innen drastisch. Schon damals habe ich mich gefragt, ob es da einen Zusammenhang gibt. Versuchen Menschen sich die "Süße des Lebens" eher mit Schokolade & Co. zu sichern als mit erfüllender Sexualität? Jedenfalls hat die Pronova BKK 2017 die Ergebnisse einer Studie veröffentlich: Demnach können Frauen eher auf Sex verzichten als auf Schokolade und Süßigkeiten. Bei Männern ist der Trend umgekehrt. Allerdings bleibt offen, ob nun Schokolade wirklich fehlenden Sex ersetzen kann. Was meinst du dazu?