Pakete mit Preisvorteil!

Ein neuer Facebook post von BeFree Tantra.....

Die Kommunikation ist das A & O einer erfüllenden Beziehung. Doch leider verfangen sich viele Menschen im Gestrüpp aus Vorwürfen, Schuldzuweisungen, Angriffen oder sogar Beleidigungen. Dann macht das Gegenüber automatisch dicht und wird selbst emotional. Ein wirkliches Zuhören ist nicht mehr möglich. Der Kontakt ist abgebrochen und auf dem Schlachtfeld tobt es. Nach so einem Duell dauert es manchmal mehrere Tage, bis die positiven Kanäle wieder füreinander offen sind. Die erste Empfehlung: Heikle Themen nicht abends, wenn ihr müde seid besprechen. Dann haben die Beziehungsdämonen nämlich ein leichtes Spiel. Und zudem verderbt ihr euch gegenseitig den erholsamen Schlaf. "Ich habe etwas auf dem Herzen, was ich gerne zu einer besseren Zeit wie jetzt mit Dir besprechen möchte. Hast Du morgen um 17 Uhr Zeit? Es dauert circa 15 Minuten." Wenn der Gesprächspartner zum vorgeschlagenen Termin keine Zeit hat, sucht ihr gemeinsam einen anderen Termin, aber nicht spät abends und auch nicht unter Alkoholeinfluss. Der Partner/ die Partnerin ist offener, wenn es eine klare Zeitangabe gibt, die dann auch eingehalten werden muss. Wie man dann beim Gespräch Vorwürfe und Beschuldigungen vermeidet, folgt demnächst. Denn konstruktives Miteinander Reden ist der Schlüssel. Hast du gezielte Fragen zu einer guten Kommunikation?